John Quincy Adams, Werkschau John Quincy Adams, Bilder von John Quincy Adams

Portraitstudie 1911

Weibliches Brustportrait mit leicht geneigtem Kopf und intensivem Blick. Haare aufgesteckt, ein Zopf nach vorne fallend. Weit ausgeschnittenes Kleid, am Rand mit antikisierenden Metallplatten versehen. Hintergrund mit Kohle und Deckweiss erhöht.

Kohle und Pastell auf Karton 100 x 73 cm.
Signatur: John Quincy Ɑdams.
Rückseitig bezeichnet: John Quincy Adams. „Pastellstudie“ Vertrauenspreis. Kr. 1000.
Privatbesitz Österreich.

Dieses von Dorotheum Wien als „Bildnis einer Schaupielerin als Medea“ bezeichnetes Pastell ist wohl um 1910/1911 (rückseitiger Ausstellungskleber KH EL 1911 #432) entstanden. Von Adams 1911 lediglich als "Studie" ohne prominenten Namen ausgestellt, handelt es sich evtl. um eine frühe Vorstudie zum späteren (1917) Bild der Schauspielerin Else Wohlgemuth, oder ist auch noch früher vielleicht als Studie zum Portrait Lily Berger (1907) entstanden.

Querverweise

Ausgestellt

1911 Künstlerhaus Wien (KH EL Bnd. 56 1911/12 # 432).

Literatur

APH, Werksverzeichnis JQA 1995, S. 241, Kat.#208, Abb.#141.

Provenienz

Unbekannt.
Auktion Kende Wien 1.3. 1933 Lot#3.
Unbekannt.
Auktion Dorotheum Wien 2.10.2018 Lot#232.
Privatbesitz Österreich.

Top