Soldatengrab 1916

Soldatengrab, durch Steine eingefasst und mit Brettern bedeckt, mit einem auf einem Steinsockel errichteten Holzkreuz bezeichnet, in gebirgiger, steiniger Landschaft bei bewölktem Himmel. Im Hintergrund Tunneleingänge und Holzbaracken.

JQAW# G_1916_150
Öl auf Leinwand 36 x 48 cm
Signatur: Unbezeichnet
Belvedere Wien Inv. # 9234

Soldatengrab Belvedere Wien Inv.Nr. 9234

Diese unbezeichnete Memento Mori Ölskizze dürfte 1916 an der Dolomitenfront enstanden sein (Tunneleingänge im Hintergrund weisen auf den Gebirgskrieg in den Alpen hin). Auf Grund der Landschaft ist wohl ein Standort an den Abhängen der Zugna Torta, nahe Rovereto und dem Gardasee, einem Gebirgszug, der besonders hart umkämpft wurde und viele Opfer forderte (s. Querverweis), anzunehmen.

Einziges Werk, das dokumentiert direkt aus dem Nachlass des Künstlers 1933 verkauft wurde (Authenzitätsnachweise auf der Rückseite unterzeichnet von Franziska [Frances] Adams (seiner 2. Frau) und einem Notar).

Querverweise

Zugna Torta 1916

Ausgestellt

Provenienz

Nachlass des Künstlers.
Daraus Verkauf 1933.
Unbekannte Privatsammlung.
1995 Schenkung von Privat, New York, ans Belvedere Wien,
Inv. # 9234.

Top